Gemeindenachrichten

Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 1. Dezember 2008


Tagesordnung

  1. Frageviertelstunde nach § 33 Abs. 4 GemO (Zuhörer)
  2. Bekanntgabe der in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Beschlüsse
  3. Erneuerung der Eisenbahnüberführungen Badenerstraße und im Stricker
    - Vorstellung der Baumaßnahme
    - Beratung und Information
  4. Baugesuche
    a) Dörfle 15, Welschensteinach, Flst. Nr. 109
    Neubau eines Carports mit Terrasse
    b) Winterhalde 13, Welschensteinach, Flst. Nr. 435/1
    Nutzungsänderung einer bestehenden Garage mit Fahrradkeller zu einem kleingewerblichen Betrieb mit Metallbearbeitung
    - Beratung und Beschlussfassung
  5. Änderung des Bebauungsplanes „Bildstöckle“ sowie „Bildstöckle II“
    a) Grundsatzbeschluss über die Einleitung des Änderungsverfahrens
    b)
    Vergabe der Planungsleistungen zur Erstellung der Bebauungsplanänderungen
    - Beratung und Beschlussfassung
  6. Neubau einer Stützwand zur Anlage des Park & Ride-Platzes in Steinach
    - Beratung und Beschlussfassung
  7. Änderung der Benutzungsordnung der Allmendhalle Welschensteinach
    - Beratung und Beschlussfassung
  8. Erläuterung und Genehmigung des Forstbetriebsplans 2009
    - Beratung und Beschlussfassung
  9. Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Wilhelm Heitzmann
    - Beratung und Beschlussfassung
  10. Anfragen nach § 24 Abs. 4 GemO (Gemeinderäte)
  11. Verschiedenes

Bericht

Erneuerung der Eisenbahnunterführung in der Badenerstraße und im Stricker

Der Gemeinderat und die Bevölkerung wurde seitens des Ingenieurbüros Müller über die bevorstehenden Baumaßnahmen bezüglich der Erneuerung der Eisenbahnüberführungen in der Badenerstraße und im Stricker informiert. Geplant ist, im Bereich Stricker im Januar 2009 zu beginnen und bis Ende Mai mit der neuen Eisenbahnüberführung fertig zu sein. Im Bereich Badenerstraße soll die Baumaßnahme im Februar 2009 beginnen und im September abgeschlossen sein.

Baugesuche

Dem Antrag auf Neubau eines Carports mit Terrasse im Dörfle sowie dem Antrag auf Nutzungsänderung einer bestehenden Garage zu einem kleingewerblichen Betrieb in der Winterhalde in Welschensteinach hat der Gemeinderat sein Einvernehmen erteilt.

Änderung des Bebauungsplans „Bildstöckle“ sowie „Bildstöckle II“

Der Gemeinderat hat Grundsatzbeschluss gefasst über die Einleitung eines Änderungsverfahrens des Bebauungsplanes „Bildstöckle“ sowie eine Erweiterung des Bebauungsplans „Bildstöckle II“. Es wurde beschlossen, das Büro Weissenrieder GmbH mit der Bebauungsplanänderung und –erweiterung zu beauftragen.

Neubau einer Stützwand zur Anlage des Park & Ride-Platzes in Steinach

Der Gemeinderat hat beschlossen, nach durchgeführter Ausschreibung und Submission dem günstigsten Bieter, der Firma Hansmann in Haslach, den Auftrag zur Herstellung der Stützmauer am neu zu erstellenden Park & Ride-Parkplatz am Bahnhof zu einem Angebotspreis von 18.360,00 Euro zu vergeben.

Änderung der Benutzungsordnung der Allmendhalle in Welschensteinach

Auf Grund haftungsrechtlicher Bestimmungen war es erforderlich, bezüglich der Versicherungs- und Haftungsansprüche eine Korrektur der Benutzungsordnung der Allmendhalle vorzunehmen. Dies hat der Gemeinderat so beschlossen.

Erläuterung und Genehmigung des Forstbetriebsplanes 2009

Revierleiter Erich Maier hat dem Gemeinderat den geplanten Forstbetriebsplan 2009 vorgestellt. Dieser sieht im Bereich des Gemeindewaldes einen Überschuss von 46.500 Euro bei einem jährlichen Einschlag in Höhe von 2.200 Festmetern vor. Dieser Hiebsatz beinhaltet nach wie vor die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung. Die Gemeinderäte freuten sich über den positiven geplanten Holzerlös im Jahr 2009.

Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Wilhelm Heitzmann

Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, Herrn Wilhelm Heitzmann für seine Verdienste im Ehrenamt über viele Jahrzehnte in Steinach die Ehrenbürgerwürde zu verleihen. Die Feierlichkeiten finden am 14. Dezember 2008 statt.

 

In der anschließenden nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung befasste sich der Gemeinderat mit Grundstücksangelegenheiten.