Gemeindenachrichten

Konjunkturpaket ermöglicht vorgezogene Hallensanierung


Aus dem Konjunkturpaket erhält Steinach insgesamt 140.000 €. Bürgermeister Frank Edelmann hat dem Gemeinderat als mögliche Maßnahme die energetische Sanierung der Steinacher Schulturnhalle vorgeschlagen. Dieses Projekt ist in den nächsten Jahren unumgänglich und soll jetzt vorgezogen werden. Mit dem Geld soll nun das noch vorhandene Flachdach erneuert und die Fenster und Türen ausgetauscht werden. Nach einer ersten Überprüfung durch das Regierungspräsidium wird die vorgeschlagene Maßnahme befürwortet. Die Sanierung ist mit einer Gesamtsumme in Höhe von 200.000 € eingeplant. Bürgermeister Frank Edelmann geht davon aus, dass durch die energetische Sanierung auch der Heizbedarf der Turnhalle stark zurückgehen wird. Somit kann zukünftig einiges an Betriebskosten gespart werden und die Gemeinde kann damit einen Beitrag zur Minderung der Umweltbelastung erbringen. Dem Gemeinderat und der Verwaltung war es insbesondere wichtig, mit den Geldern aus dem Konjunkturpaket eine sinnvolle Investitionen umzusetzen. Dies, so die einhellige Meinung im Rat ist damit bestens erfüllt.
Bild vom Sporthallendach in Steinach